Jetzt online ausleihen!

Nun sind auch die Öffentlichen Bibliotheken NRW wieder geschlossen. Offen und mit Spielen, Zeitschriften, Büchern, Video-Tutorials und Music-Streaming-Angeboten gut gefüllt sind aber nach wie vor ihre Onleihen. Ausleihen von zuhause ist also kein Problem! Die Bibliotheken informieren auf ihren Websiten über erlaubte Ausleih- und Abholservices und übers mancherorts sogar kostenfreie Digi-Abo. | Foto: Lacie Slezak, unsplash

"... mitmischen!"

Am 19. März 2021 findet unter dem Motto: "... mitmischen!" die nächste "Nacht der Bibliotheken" statt. Alle zwei Jahre organisiert der vbnw diese größte Lobbyveranstaltung der NRW-Bibliotheken, bei der 200 Bibliotheken vielfältiges Programm anbieten. Seit 2019 machen auch die Bibliotheken in Schleswig-Holstein mit. [mehr]

SchreibLand NRW

SchreibLand NRW

Trotz der Pandemie führten 2020 52 NRW-Bibliotheken teilweise in digitaler Form vom Land geförderte Schreibwerkstätten durch. Mit dem Projekt „SchreibLand NRW“ unterstützen das Literaturbüro NRW und der vbnw Kinder und Jugendliche dabei, das Handwerk des Schreibens zu erlernen. 2021 werden bis zu 80 Werkstätten gefördert. [mehr]

Bibliotheken bewegen!

Öffentlichen Bibliotheken sind Lieblingsorte: Hier kann man sich wohlfühlen, Spaß haben, spielen, Freunde treffen und Medien aller Art nutzen. [Film zum Download]

01/2021

vbnw unterstützt Stellungnahme des LiteraturRats NRW zu geplanten Programmänderungen beim WDR 3

Die angekündigte Verengung des literarischen Spektrums auf den Mainstream, auf Bestsellerlisten und womöglich Starautor*innen kann nicht das Ziel des WDR 3 sein. Literatur muss in ihrer ganzen Bandbreite Bestand haben und darf nicht still und leise abgeschafft werden - am Wenigsten in diesen Zeiten, wie wir sie derzeit erleben! Der vbnw hofft, dass die Parteien entsprechend zu einem Dialog zusammen kommen. » Zur Stellungnahme


12/2020

Referentenentwurf zum Kulturgesetzbuch/ Bibliotheksgesetz NRW

Der lang ersehnte und bereits 2018 vom MKW angekündigte Referentenentwurf zum Bibliotheksgesetz NRW ist bekannt gegeben worden. Der vbnw wurde nun dazu aufgefordert, seine Stellungnahme beim MKW einzureichen. Wir werden daher den Jahresbeginn tatkräftig nutzen und diese Stellungnahme im Sinne unserer Mitglieder verfassen. Zu gegebenem Zeitpunkt (Ende Januar 2021) werden wir unsere Mitglieder darüber informieren und halten Sie auch weiter zu Prozedere und Verlauf auf dem Laufenden.

12/2020

Elke Büdenbender ist Schirmherrin der Nacht der Bibliotheken

Elke Büdenbender, Ehefrau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, hat die Schirmherrschaft über die „Nacht der Bibliotheken“ 2021 übernommen. Ein Grund dafür ist das Motto "Mitmischen!", unter dem die landesweite Veranstaltung steht, und das Elke Büdenbender am Herzen liegt. Der Verband der Bibliotheken des Landes Nordrhein-Westfalen freut sich sehr! Die "Nacht der Bibliotheken" wird am 19. März 2021 nicht nur in NRW, sondern auch in Schleswig-Holstein stattfinden.

1/2021

ProLibris 4-2020 IM FOKUS: Ins Gespräch kommen

Schwerpunkt des Heftes ist die Rolle, die Bibliotheken bei der Stärkung demokratischer Strukturen spielen (können). Außerdem informiert das Heft über den neuen vbnw-Vorstand und die Mitgliederversammlung. Weitere Themen:

  • Wer weiß schon, wie es weitergeht! Zur Situation der ÖBs in Pandemie-Zeiten
  • 100 Jahre USB Köln – Die Bibliothek in den 20er Jahren des 21. Jahrhunderts
  • „Fit für die Zukunft“ – ÖB-Zertifikatskurs mit integriertem Coaching [mehr]

Foto: bpb


11/2020

vbnw-Mitglieder wählten neuen Vorstand

Am 12. November 2020 haben die Mitglieder des vbnw mittels Hybridverfahren ihre Jahresversammlung an der ULB Düsseldorf abgehalten. Ab dem 1. Januar 2021 wird neben dem wiedergewählten Vorsitzenden für die Öffentlichen Bibliotheken, Dr. Johannes Borbach-Jaene, Direktor der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, nun Dr. Ulrich Meyer-Doerping-haus, Direktor der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn die Wissenschaftlichen Bibliotheken in der Doppelspitze des Verbandes vertreten. » Zur Pressemitteilung 

11/2020

vbnw-Stellungnahme zu IT-Infrastruktur in ÖBs

In seiner jüngsten Stellungnahme appelliert der vbnw an die Ministerien für Kultur und Wissenschaft sowie für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, dass ein digitales Angebot durch die Öffentlichen Bibliotheken (ÖBs) nur möglich sein kann, wenn der Netzausbau auch dort ankommt. Der Verband verweist an dieser Stelle noch einmal auf die im Sommer erfolgte Umfrage der Fachstelle zur IT-Infrastruktur mit enttäuschenden Ergebnissen. Fazit: Es gibt einiges zu tun. » Zur Stellungnahme des vbnw

11/2020

Trotz Corona: Großer Run auf SchreibLand-Werkstätten 2021

Schon in der ersten Bewerbungsrunde haben sich 60 NRW-Bibliotheken gemeldet, die im Rahmen des Projekts SchreibLand NRW Schreibwerkstätten für Kinder und Jugendliche anbieten wollen. Insgesamt wird das Ministerium für Kultur und Wissenschaft 2021 sogar 80 Werkstätten fördern. SchreibLand NRW wird vom Literaturbüro NRW e. V. organisiert und vom vbnw unterstützt. Wegen der Corona-Einschränkungen ist es möglich, Werkstätten auch in digitaler Form durchzuführen. [Förderkriterien]

8/2020

Mit neuen Regeln: NRW-Bibliotheken wieder geöffnet

Die meisten Bibliotheken in NRW sind wieder geöffnet. Informationen darüber, was beim Besuch zu beachten ist und welche Services genutzt werden können, finden sich auf der Webseite Ihrer Bibliothek. Das gilt auch für die zeitlich begrenzten "Digi Abos für alle", die während der Zeit des Shutdowns intensiv genutzt wurden. Mit dem "Digi-Abo für alle" ermöglich(t)en Bibliotheken auch Nicht-Kunden ihrer jeweiligen Gemeinde den Zugriff auf ihre digitalen Angebote.

6/2020

Zwei Bibliotheken des Jahres 2020 ausgezeichnet

In diesem Jahr zeichnen der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) und die Deutsche Telekom Stiftung gleich zwei herausragende Bibliotheken in Deutschland aus: Den mit 20.000 Euro dotierten nationalen Bibliothekspreis erhält die „TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften und Universitätsbibliothek“ in Hannover. Die Stadtbibliothek Gotha erhält den Preis „Bibliothek des Jahres 2020 in kleinen Kommunen und Regionen“, der mit 7.000 Euro dotiert ist. Die Preisverleihung findet am 24. Oktober 2020 statt. Der vbnw gratuliert ganz herzlich. » Mehr Informationen

4/2020

Bund startet Soforthilfeprogramm für Bibliotheken

Mit 1,5 Millionen Euro unterstützt Kulturstaatsministerin Monika Grütters ab sofort ein Soforthilfeprogramm für Bibliotheken in ländlichen Räumen. Gefördert werden unter anderem Maßnahmen zur Verbesserung der digitalen Ausstattung und zur Umsetzung zeitgemäßer Bibliothekskonzepte. Für eine Maßnahme können bis zu 25.000 Euro beantragt werden. Das Soforthilfeprogramm ist Teil des Programms „Kultur in ländlichen Räumen“, das sich an Bibliotheken in Gemeinden mit bis zu 20.000 Einwohnern richtet. » Mehr Informationen


Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
vbnw
dbv Deutscher Bibliotheksverband