Online-Ausleihe

Online ausleihen liegt im Trend: In den NRW-Bibliotheken können Mitglieder sich übers Internet rund um die Uhr digitale Bücher, Hörbücher und Zeitschriften ausleihen. Auch Sprachkurse, Tigerbooks, Angebote zum Streamen von Musik oder Filmen gibt es in einigen Bibliotheken. | Foto: Lacie Slezak, unsplasch [mehr]

SchreibLand NRW

2020 werden 60 NRW-Bibliotheken vom Land geförderte Schreibwerkstätten anbieten. Mit dem Projekt „SchreibLand NRW“ unterstützen das Literaturbüro NRW und der vbnw Kinder und Jugendliche dabei, das Handwerk des Schreibens zu erlernen. [mehr]

"... mitmischen!"

Am 19. März 2021 findet unter dem Motto: "... mitmischen!" die nächste "Nacht der Bibliotheken" statt. Alle zwei Jahre organisiert der vbnw diese größte Lobbyveranstaltung der NRW-Bibliotheken, bei der 200 Bibliotheken vielfältiges Programm anbieten. Seit 2019 machen auch die Bibliotheken in Schleswig-Holstein mit. [mehr]

Bibliotheken bewegen!

Öffentlichen Bibliotheken sind Lieblingsorte: Hier kann man sich wohlfühlen, Spaß haben, spielen, Freunde treffen und Medien aller Art nutzen. [Film zum Download]

© Can Stock Photo / Mazirama

5/2020

Webinar-Reihe "zu Gast in..."

In Kooperation mit Harald Pilzer und der Dr. Malcher Unternehmensberatung veranstaltet der Verband die Webinar-Reihe "Zu Gast in ...". Durch den Ausfall des 109. Bibliothekartages haben sich Harald Pilzer, Johann Malcher und der vbnw überlegt, interessierten Mitgliedern und allgemein Interessierten auf digitalem Wege einiges aus der Arbeit der Bibliotheken und aktuelle Themen vorzustellen. Jeden Donnerstag wird sich eine Öffentliche Bibliothek aus NRW und ein besonders auf sie zugeschnittenes, aktuelles Thema in unserem Webinar präsentieren. Wir laden alle Interessierten ganz herzlich ein, sich für diese Webinar-Reihe anzumelden. Die Teilnahme ist kostenlos. » Mehr Informationen


5/2020

Jetzt öffnen NRW-Bibliotheken nach und nach wieder

Nach und nach öffnen die Bibliotheken in NRW wieder. Eine Liste der Bibliotheken, die die Auflagen des Landes bereits erfüllen können und einen Teil ihrer Dienste wieder anbieten, finden Sie hier. Auch ein Blick auf die Webseite Ihrer Bibliothek hilft weiter. Das gilt auch für die zeitlich begrenzten ...
... Digi Abos für alle, die in den letzten Wochen intensiv genutzt wurden und mancherorts noch angeboten werden. Mit dem "Digi-Abo für alle" ermöglich(t)en Bibliotheken auch Nicht-Kunden ihrer jeweiligen Gemeinde den Zugriff auf ihre digitalen Angebote. » Zur Liste und mehr Informationen | Foto: Lacie Slezak, unsplasch

Staatsministerin Monika Grütters, Foto: Elke Jung-Wolff

4/2020

Bund startet
Soforthilfeprogramm

für Bibliotheken

Mit 1,5 Millionen Euro unterstützt Kulturstaatsministerin Monika Grütters ab sofort ein Soforthilfeprogramm für Bibliotheken in ländlichen Räumen. Gefördert werden unter anderem Maßnahmen zur Verbesserung der digitalen Ausstattung und zur Umsetzung zeitgemäßer Bibliothekskonzepte. Für eine Maßnahme können bis zu 25.000 Euro beantragt werden. Das Soforthilfeprogramm ist Teil des Programms „Kultur in ländlichen Räumen“, das sich an Bibliotheken in Gemeinden mit bis zu 20.000 Einwohnern richtet.   » Mehr Informationen

3/2020

ProLibris 1-2020: "Wie offen sollen/ können Bibliotheken sein?"

Verschiedene Aspekte und Beispiele zur Sonntagsöffnung und verlängerten Öffnungszeiten von Bibliotheken sind Schwerpunktthema des ersten ProLibris-Heftes des Jahres 2020. Weitere Themen u. a.:

  • die Podiumsdiskussion mit Ministerin Pfeiffer-Poensgen bei der Mitgliederversammlung des Verbandes
  • Bibliotheksfunktionen für eine digitale Gesellschaft
  • 20 Jahre DigiBib – Suchen, Finden, Entdecken unter einem Dach [mehr]

Abb.: M. Naidzionysheva/Shutterstock


3/2020

Informationen des dbv zum Thema "Corona-Virus und Bibliothek"

Müssen zurückgegebene Medien desinfiziert werden? Sollen Bibliotheken schließen? Die Frage, wie sie angemessen mit der Gefährdung durch das Corona-Virus umgehen sollen, stellt sich auch den Kolleginnen und Kollegen in den Bibliotheken. Natürlich gilt, as die zuständige Dienststelle (Hochschulleitung, Kommune) vorgibt. Der Deutsche Bibliotheksverband e. V. (dbv) hat eine Information zum Thema herausgegen. Außerdem kann man sich auf den Blogs Bibliothekarisch.de und Yourpart.eu orientieren.

2/2020

Land NRW fördert Sonntagsöffnung mit 1,2 Millionen Euro/Jahr

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW hat ein Förderprogramm mit 1,2 Mio. Euro pro Jahr aufgelegt, das Bibliotheken bei der Umsetzung der Sonntagsöffnung unterstützt. Im Fokus steht die Erarbeitung eines Konzepts für die Sonntagsöffnung sowie der Ausbau von Personal. Auch die Konzeptentwicklung einer Veranstaltungsreihe „Sonntags in der Bibliothek“ als  familienfreundliches Kulturprogramm wird gefördert. Bewerben können sich hauptamtlich geleitete Öffentliche Bibliotheken, für das Veranstaltungsprogramm können auch ehrenamtlich betreute Büchereien einen Antrag stellen. » weitere Informationen

1/2020

dbv sucht große und kleine „Bibliotheken des Jahres" 2020

Auch 2020 verleihen der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) und die Deutsche Telekom Stiftung am 24. Oktober 2020 – dem „Tag der Bibliotheken“ – den Preis „Bibliothek des Jahres“. Die Auszeichnung, die 2020 zum 21. Mal verliehen wird, ist der einzige nationale Bibliothekspreis in Deutschland. In 2020 wird erstmals auch die Auszeichnung „Bibliothek des Jahres in kleinen Kommunen und Regionen“ verliehen. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2020.  » weitere Informationen

11/2019

Sonntagsöffnung: BIB und vbnw fördern Stärkungspakt

Der Berufsverband Information Bibliothek e. V. (BIB) und der vbnw begrüßen das Bibliotheksstärkungsgesetz in seiner Intention, Öffentliche Bibliotheken als Dritte Orte, als Lern- und Begegnungsorte zu stärken und die Möglichkeit zu schaffen, sie mit qualifiziertem Fachpersonal auch am Sonntag zu öffnen. Dazu bedarf es allerdings einiger Maßnahmen, die durch einen Stärkungspakt umgesetzt werden sollten. Mit einem Schreiben haben sich die Verbände ans Ministerium und den Ausschuss für Kultur und Medien gewandt.

10/2019

Sonntagsöffnung: Gesetz vom Landtag verabschiedet

Am 9. Oktober hat der Landtag NRW das Bibliotheksstärkungsgesetz verabschiedet. Das Gesetz ermöglicht es Öffentlichen Bibliotheken in NRW sonn- und feiertags zu öffnen. Am 4. Juli hatte dazu eine Expertenanhörung stattgefunden. In einer Pressemitteilung begrüßt der vbnw das Gesetz, betont aber, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen alleine nicht ausreichen. Auch vor Ort müssten die personellen und finanziellen Voraussetzungen geschaffen werden, da eine solche Öffnung mit einem erheblichen Mehraufwand einhergehe. [Expertenanhörung]

6/2019

Land NRW fördert 17 Projekte als "Dritte Orte"

17 Projekte in NRW werden als „Dritte Orte“ gefördert. Im Projekt „Löhne umsteigen e. V.“, das einen leerstehenden Bahnhof mit Leben füllen möchte, ist die Stadtbücherei Löhne zentraler Akteur. Bei den folgenden Projekten sind Bibliotheken Partner: „Life House Stemwede“ (Gemeindebücherei Stemwede, OWL), „Heimat- und Naturverein Brachelen“ (Stadtbücherei Hückelhoven), „Stadt Borken“, „Heimatverein Burgsteinfurt e. V. & Dampfross e. V.“, „Stadt Waltrop“ und „Eifelgemeinde Nettersheim“. [mehr]

 


Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
vbnw
dbv Deutscher Bibliotheksverband